Aachen: 18-jähriger Radfahrer verletzt Feuerwehrmann

Feuerwehr Aachen frontAm Sonntag gegen 13.16Uhr wurde der Städteregionalen Leitstelle der Feuerwehr Aachen ein umgestürzter Baum auf dem Vennbannweg im Ortsteil Eilendorf gemeldet.

Aufgrund der anhaltenden Sturmeinsätze im ganzen Stadtgebiet wurde der Löschzug Freiwillige Feuerwehr Eilendorf mit einem Löschfahrzeug und einem Mannschaftstransportfahrzeug dorthin entsendet. Zur Beseitigung der Gefahrenlage wurde der Radweg von der Feuerwehr gesperrt und der Baum mittels Kettensägen zerlegt. Ein vorbeifahrender 18-jähriger Radfahrer wollte die Durchfahrt mit seinem Rad erzwingen und trat sich den Fahrweg frei. Dabei verletzte er einen Feuerwehrmann an der Schulter so schwer, dass er zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebraucht werden musste. Die herbeigerufene Polizei stellte gegen den Radfahrer Strafanzeige.

Quelle: Feuerwehr Aachen
Bildquelle: Einsatzdoku.org

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen