Aachen: Brand einer Elektroverteilung im Keller

Am Mittwochvormittag wurde die Feuerwehr Aachen zu einem Kellerbrand nach Verlautenheide in die Straße An der Weide gerufen.

Der Bewohner des Einfamilienhauses versuchte bereits vor Eintreffen der Feuerwehr Löschmaßnahmen zu ergreifen jedoch leider ohne Erfolg und brachte sich und seine Ehefrau sofort aus dem Gebäude. Beim Eintreffen der ersten Kräfte vor Ort konnte Brandgeruch und eine Rauchentwicklung aus dem Kellerbereich des Einfamilienhauses festgestellt werden. Sofort ging ein Atemschutztrupp zur Erkundung mit einem C-Rohr in den Keller vor. Aus Bislang unklarer Ursache kam es dort zu einem Brand einer Elektroverteilung. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Durch das schnelle und gezielte Eingreifen der Feuerwehr wurde eine Brandausweitung und größerer Schaden verhindert. Nachdem das Feuer unter Kontrolle war konnte man mit den Belüftungsmaßnahmen und CO-Messungen der einzelnen Räume des Hauses beginnen. Durch die Stawag musste vorsorglich das Gebäude Stromlos geschaltet werden. Verletzt wurde Glücklicherweise niemand.

Im Einsatz war die Wache 1 der BF Aachen, der Löschzug Verlautenheide, der Rettungsdienst sowie die Polizei.

« 1 von 15 »

Einsatzleiter: Bernd SpickersFeuerwehr Aachen
Quelle: M.WeidenfeldEinsatzdoku.org

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen