Aachen: Brennender LKW auf der BAB 4

AC-0290

Donnerstagabend wurde die Feuerwehr Aachen auf die Autobahn BAB 4 gerufen. Ersten Angaben zuFolge sollte ein LKW kurz vor der Ausfahrt Aachen-Zentrum brennen.

Beim Eintreffen der Wehrkräfte brannte das Fahrzeug im Bereich der Zugmaschine. Ein Atemschutztrupp mit einem C-Rohr ging sofort zur Brandbekämpfung vor. Um die Wasserversorgung sicherstellen zu können, wurden weitere Tanklöschfahrzeuge angefordert. Das Feuer selber konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Um ein weiteres Auflodern der Glutnester zu verhindern, wurde der Brandherd mit einem Schaumteppich abgedeckt. Anschließend wurden Ladung und Sattelauflieger auf weitere Glutnester und Beschädigungen überprüft. Die Feuerwehr war mit acht Fahrzeugen und ca. 32 Wehrkräften in diesem Einsatz eingebunden.

Während der Lösch- und Bergungsarbeiten wurde die Autobahn BAB 4 in Fahrtrichtung AachenerKreuz durch die Polizei komplett gesperrt. Dadurch kam es auf der Autobahn und Nebenstrecken zu Staus und Verkehrsbehinderungen. Zur Brandursache wurden die Ermittlungen aufgenommen.

« 1 von 7 »

Einsatzleitung: Brandamtmann Werner Dahmen / BF – Aachen
Quelle: Das Team der Einsatzdoku.org / Feuerwehr Aachen

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen