Aachen: Chemie-Einsatz am Westbahnhof

Start-002
Datum: 23.05.2012 gegen 09:20 Uhr
Zu einem Chemie-Unfall wurde die Feuerwehr Aachen am Mittwochvormittag auf dem Gelände des Westbahnhofes gerufen. Bei einem Flüssigtankwagon war ein Einlaufflansch undicht, so dass eine geringe Menge Flüssigkeit aus diesem auslief.

 

Datum: 23.05.2012
  gegen 09:20 Uhr
Start-001Start-002

 

Zu einem Chemie-Unfall wurde die Feuerwehr Aachen am Mittwochvormittag auf dem Gelände des Westbahnhofes gerufen. Bei einem Flüssigtankwagon war ein Einlaufflansch undicht, so dass eine geringe Menge Flüssigkeit aus diesem auslief. Ausgerüstet mit Atemschutz und Chemieschutzanzug ging ein Trupp zur Erkundung der Lage zu dem undichten Kesselwagen. Die auslaufende Flüssigkeit konnte in einem entsprechendem Behälter aufgefangen. Da der Kesselwagen nicht mit den Mitteln der Feuerwehr Aachen abgedichtet werden konnte, wurde die Fachfirma TUIS herangezogen. Nach erfolgreicher Abdichtung durch die vorgenannte Fachfirma, konnte der Einsatz gegen 15.00 Uhr beendet werden. Zusätzlich Anwesend an der Einsatzstelle waren der Notfallmanager Bahn, Bundespolizei und Umweltamt.

Nach ersten Angaben bestand weder für Mensch, Umwelt noch Tier eine Gefahr. Die Feuerwehr war mit neun Fahrzeugen und einem Rettungswagen mit insgesamt ca. 30 Wehrkräften in diesem Einsatz eingebunden. Die aufgefangene Flüssigkeit konnte der fachgerechten Entsorgung zugeführt werden. Bei diesem Einsatz kamen Personen nicht zu Schaden.

Einsatzleitung:Einsatzleiter A.Wichterich / BF – Aachen
Quelle:G. Göttgens – Einsatzdoku.org / Feuerwehr Aachen
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen