Aachen: Dachstuhlbrand Lütticher Straße

AC 9998k

Am frühen Mittwochmittag kam es auf der Lütticher Straße zu einem folgenschweren Dachstuhlbrand einer Doppelhaushälfte. Bereits auf der Anfahrt war eine enorme Rauchentwicklung erkennbar.

Es wurden zwei Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung, ein Trupp zur Brandbekämpfung im Innenangriff, zwei Strahlrohre im Außenangriff und zwei Strahlrohre über die Hubrettungsbühne eingesetzt.

Zur Koordination von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und Seelsorge wurde der ELW 2 der Städteregion Aachen, mit Standort in Stolberg, angefordert. Trotz der schnell eingeleiteten Rettungsaktion kam für drei Kleinkinder im Alter von 2, 4 und 5 Jahren jede Hilfe zu spät.

Die Eltern konnten sich mit einem Kind noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr Aachen war mit insgesamt ca. 20 Fahrzeugen, drei Rettungswagen, zwei Notärzten, einem Leitenden Notarzt und drei Seelsorgern vor Ort. Die Nachlöscharbeiten werden sich noch einige Zeit hinziehen. Die Polizei sperrte die Einsatzstelle weiträumig ab.

« 1 von 17 »

Einsatzleitung: Brandamtmann Christoph Koerenz / BF – Aachen
Quelle: Das Team der Einsatzdoku.org / Feuerwehr Aachen

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen