Aachen: Feuer auf einem Gutshof

2012-08-23-AC-Bauernhof-001
Datum: 23.08.2012 gegen 11:00 Uhr
Zu einem Feuer auf einem Gutshof in Richterich wurde die Feuerwehr Aachen im Vormittag gerufen. Bereits auf der Anfahrt konnten die Wehrkräfte eine starke Rauchentwicklung erkennen.

 

Datum: 23.08.2012
  gegen 11:00 Uhr
2012-08-23-AC-Bauernhof-0022012-08-23-AC-Bauernhof-001

Zu einem Feuer auf einem Gutshof in Richterich wurde die Feuerwehr Aachen im Vormittag gerufen. Bereits auf der Anfahrt konnten die Wehrkräfte eine starke Rauchentwicklung erkennen. Mit zwei C-Rohren gingen zwei Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Zunächst galt es Mensch und Tier vor der starken Rauchentwicklung zu schützen und ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude zu verhindern. In der Anfangsphase gestaltete sich die Sicherung der Wasserversorgung zunächst problematisch. Im Inneren des betroffenen Gebäudes ist ein 3.000 Liter- Heizöltank in Brand geraten. Mit einem Schwerschaumrohr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle und letztlich auch gelöscht werden. Personen oder Tiere kamen bei diesem Feuer nicht zu Schaden. Die Feuerwehr war mit 11 Fahrzeugen und einem Rettungswagen mit insgesamt 40 Wehrkräften für drei Stunden in diesem Einsatz eingebunden. Vor Ort waren die Hauptfeuerwache, die Feuerwache Nord und der Löschzug Laurensberg. Um den Brandschutz in der Stadt Aachen weiterhin sicher zu stellen, wurden weitere Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr in Bereitschaft gerufen. Während der Lösch- und Aufräumarbeiten wurde die Laurensberger Straße durch die Polizei komplett gesperrt. Durch Auslaufen hoher Ölmengen wurde das Umweltamt der Stadt Aachen eingeschaltet. Zur Brandursache und Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Einsatzleitung:Brandoberamtsrat Erwin Lausberg / BF – Aachen
Quelle:H. Wipper, G. Göttgens – Einsatzdoku.org / Feuerwehr Aachen
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen