Aachen: Feuer mit Menschenrettung – Adelbertsteinweg

Am Dienstag gegen 22:22 Uhr wurde der Leitstelle der Städteregion Aachen durch mehrere Anrufer ein Brand in einem Wohnhaus am Adalbertsteinweg gemeldet.

Bereits durch die Notrufmeldungen war klar, dass mehrere Personen vom Feuer im Gebäude eingeschlossen sind und sich nicht mehr selbstständig ins Freie retten können. Die ersteintreffenden Einsatzkräfte konnten ein Feuer im Erdgeschoss des Treppenraums feststellen. Mehrere Personen machten sich an Fenstern und auf dem Dach des Gebäudes bemerkbar. Durch die sofortig eingeleitete Menschenrettung konnten insgesamt 11 Personen über verschiedene Rettungsgeräte der Feuerwehr aus dem Gebäude gerettet werden, hierunter auch 1 Kind. Die eingeleitete Brandbekämpfung, welche schnell Wirkung zeigte, konnte eine weitere Ausbreitung des Feuers im Gebäude verhindert werden. Alle geretteten Personen wurden vom Rettungsdienst gesichtet. 6 Erwachsene und 1 Kind wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

Im Einsatz waren 31 Kräfte der Berufsfeuerwehr, 21 Kräfte des Löschzuges Mitte der Freiwilligen Feuerwehr sowie 10 Kräfte des Rettungsdienstes der Stadt Aachen.
Zur Absicherung des übrigen Stadtgebietes wurde die Freiwillige Feuerwehr Kornelimünster, Haaren und Laurensberg mit insg. 46 Einsatzkräften in Bereitstellung gesetzt.

Einsatzleiterin: Edda Jäckle – Feuerwehr Aachen
Quelle: Feuerwehr Aachen

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen