Aachen: Küchenbrand in Einfamilienhaus

Am Samstag um 23:25 Uhr wurde der städteregionalen Leitstelle ein Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus Butzweide, Aachen Richterich gemeldet.

Die eintreffenden Kräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr AC-Richterich stellten ein fortgeschrittenes Feuer in der Küche des Einfamilienhauses fest. Ein Trupp mit Atemschutzgeräten wurde zur Brandbekämpfung eingesetzt. Das Wohnhaus konnte nach Beendigung der Brandbekämpfung durch eine Überdruckbelüftung wieder rauchfrei gemacht werden. Eine Brandausbreitung auf eine weitere Doppelhaushälfte konnte verhindert werden. Derzeit ist das Wohnhaus nicht mehr bewohnbar. Die Bewohnerin des Hauses, konnte sich im letzten Moment selber retten und mußte vom Rettungsdienst wegen einer Verbrennungsverletzung dem Krankenhaus zugeführt werden. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt. Der Einsatz endete gegen 01:30 Uhr.

Eingesetzt waren 41 Einsatzkräfte: 1 Löschzug Berufsfeuerwehr, 1 Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Aachen-Richterich, Einsatzführungsdienst Feuerwehr, Rettungsdienst der Stadt Aachen sowie die Polizei

Quelle: Dahmen (Lagedienstführer) Feuerwehr Aachen

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen