Aachen: Pferd in Notlage

Feuerwehr Aachen back2Am 20.6.2016 um19:52h wurde die Leitstelle der Städteregion Aachen zu einer anspruchsvollen Tierrettung in den Höfchensweg alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr wurde festgestellt, dass ein Pferd an einem Hang abgerutscht war. Das ausgewachsene Tier hatte sich in einer Weißdornhecke und Stacheldraht auf dem Rücken liegend verkeilt. Zur Entlastung des erheblich eingeklemmten Tieres und zur Schaffung des notwendigen Arbeitsraumes mussten der Stacheldraht durchtrennt und Teile der Hecke mit einer Handbügelsäge entfernt werden. Ein hinzugezogener Veterinär führte die umfangreiche medizinische Versorgung des Tieres durch. Während der Rettungsarbeiten wurde das Tier durch die Eigentümerin beruhigt. Mit verschiedenen technischen Geräten und mit Muskelkraft wurde das Pferd aufgerichtet und anschließend durch den Tierarzt weitergehend medizinisch versorgt und seiner Besitzerin übergeben.

Im Einsatz war der Rüstzug Bergung der Berufsfeuerwehr mit 15 Einsatzkräften

Einsatzleiter: BOI Bernd Spykers – Feuerwehr Aachen
Quelle: Feuerwehr Aachen

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen