Aachen: Schwerer Verkehrsunfall – Trierer Straße

Am Sonntag wurde der Städteregionale Leitstelle gegen 19:38Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad auf der Trierer Straße, Höhe der Autobahnanschlussstelle Aachen Brand, gemeldet.

Der Fahrer eines Pkw VW Golf war von dem angrenzenden Tankstellengelände auf die Trierer Straße aufgefahren und hatte dabei den Kradfahrer übersehen, der die Trierer Straße in Fahrtrichtung Aachen Innenstadt befuhr. Auf dem linken der beiden Fahrstreifen kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Dabei wurden sowohl der Kradfahrer als auch seine Beifahrerin schwer verletzt. Die Beifahrerin wurde mit dem Rettungshubschrauber dem Aachener Klinikum zugeführt, der Kradfahrer selbst wurde zur medizinischen Versorgung ins MZ Marienhöhe eingeliefert. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Trierer Straße in Höhe der Unfallstelle in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden. Zur Sicherung der Unfallspuren wurden die Fahrstreifen durch die Feuerwehr ausgeleuchtet. Die Sperrung der Trierer Straße konnte gegen 21.40 h wieder aufgehoben werden.

Zur genauen Unfallursache wurden die Ermittlungen durch die Polizei aufgenommen.

Quelle: i.A. Robens, EPHK – Polizei Aachen

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen