Aachen: TDOT Löschzug Nord – Leistungsnachweis

Am Samstag stellte sich der Löschzug Aachen-Nord der Freiwilligen Feuerwehr der Öffentlichkeit vor. Ab 11:00 Uhr konnten sich Groß und Klein bei der Feuerwehr umschauen. Zu bestaunen gab es die Fahrzeuge und die Ausrüstung. Es wurde zahlreiche Übungen sowie Vorführungen gezeigt. Unter anderem zeigte man eine simulierte Fettexplosion veranschaulicht, was in einer Küche bei Unachtsamkeit oder Nichtwissen alles geschehen kann. Kippt man ein Liter Wasser in einen Topf mit heißem Fett, dann werden daraus 1700 Liter Wasserdampf. Und während das Wasser verdampft, zieht es das brennende Fett mit sich und es entsteht ein hochschießender Feuerball. Eine Decke oder auch schon ein Topfdeckel können das Feuer stoppen. Die Jugendfeuerwehr zeigte ebenfalls ihr können. Aber nicht nur die Feuerwehr stand an diesem Nachmittag im Vordergrund. Insbesondere die Gemeinschaft des Löschzuges und die Nähe zum Bürger wurden hier deutlich. Bei schönem und trockenem Wetter war natürlich auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Mit einem bunten Programm konnte der Löschzug Aachen-Nord auf einen gelungenen Tag der offenen Tür zurück schauen.

Ebenso wurde der diesjährige Leistungsnachweis der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Aachen durch die Gruppen LZ Nord, LZ Brand 1&2 und LZ Verlautenheide/Laurensberg, die sich zusammen getan hatten, durchgeführt.
Insgesamt vier Disziplinen galt es möglichst fehlerfrei zu meistern. Neben der Beantwortung von Fragen im theoretischen Teil wurden auch die Kenntnisse im Bereich der Reanimation mit Maske-Beutel-Beatmung in der Erste Hilfe abgeprüft. Kritisch schauten die Schiedsrichter auch bei der Absolvierung der Übungen im feuerwehrtechnischen Teil hin. Erst vor Ort wurde ausgewählt, welche Art von Übung die jeweilige Einheit „präsentieren„ musste. Im sportlichen Teil musste man dann einen Staffellauf mit Hindernissen absolvieren.Alle Beteiligten zeigten sich sehr zufrieden über die erbrachten Leistungen sowie dem reibungslosen organisatorischen Ablauf der Veranstaltung. Besonders erfreut zeigte sich von Franz-Josef Kogel ( Vorsitzender Stadtfeuerwehrverband Aachen) über den positiven Trend bei der Teilnehmerzahl und dem Zusammenhalt der Kammeraden. Zum Drittenmal in Folge kämpft sich der LZ Brand an die Spitze und verteidigten den Wanderpokal. Nachdem der Leistungsnachweis inkl. Siegerehrung beendet wurde, konnte man gemeinsam beim TDOT- ZL Nord zum gemütlichen Teil übergehen.

« 1 von 4 »

Quelle: M.Weidenfeld – Einsatzdoku.org
Bildquelle: Benedikt L.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen