Aachen: TDOT Löschzug Verlautenheide 2018

Am Sonntag öffnete der Löschzug Verlautenheide seine Pforten.

Für große und kleine Besucher gab es viel zu entdecken. Neben der Fahrzeugausstellung wurden zahlreiche Vorführungen im Rahmen der Brandschutzerziehung gezeigt. Aber nicht nur Gäste aus der Gemeinde waren vor Ort. Einige Nachbarwehren statteten dem LZ ebenfalls einen Besuch ab. Die Jugendfeuerwehr zeigte in einer Schauübung Ihr Können. Angenommene Lage war ein Dachstuhlbrand, der mittels drei C-Rohren bekämpft wurde. IM Anschluss dieser Schauübung konnten kleine und interessierte Besucher selber einmal an einem C-Rohr Hand anlegen. Jugendliche ab 10 Jahre Können der Jugendfeuerwehr beitreten und so das Ehrenamt Feuerwehr kennenlernen um mit 18 Jahren in den aktiven Dienst der Feuerwehr mitwirken. Eine simulierte Fettexplosion veranschaulicht, was in einer Küche bei Unachtsamkeit oder Nichtwissen alles geschehen kann. Kippt man ein Liter Wasser in einen Topf mit heißem Fett, dann werden daraus 1700 Liter Wasserdampf. Und während das Wasser verdampft, zieht es das brennende Fett mit sich und es entsteht ein hochschießender Feuerball. Eine Decke oder auch schon ein Topfdeckel können das Feuer stoppen. An dieser Stelle sei gesagt, dass es immer wichtiger wird, den Nachwuchs im Bereich der Feuerwehren und Hilfsorganisationen zu fördern. Denn ohne das Ehrenamt könnte der Brandschutz in unserem Land nicht wirklich sichergestellt werden. Alles in allem war es ein fantastischer Tag, dem es an nichts fehlte, viele Besucher, Kaffee und Kuchen bis zum leckeren Grillwürstchen oder Grill Kotelett und kühlen Getränk. Der Löschzug Verlautenheide, mit Ihrem Löschzugführer BI Dirk Zirbes, konnten auf einen gelungenen Tag der offenen Tür zurückschauen.

« 1 von 27 »

Quelle: M.Weidenfeld – Einsatzdoku.org

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen