Aachen: Verkehrsunfall Niederforstbacherstraße

DSC 0013

Am Samstag wurde der Städteregionalen Leitstelle in Aachen ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person gemeldet. Aufgrund dieser Meldung rückte der „Rüstzug Bergung“ der Hauptfeuerwache aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein PKW, mit drei Personen besetzt, auf der Fahrt über die Niederforstbacher zwischen Münsterstr. und Aachenerstr. aus bislang unklarer Ursache und ohne Fremdbeteiligung von der Fahrbahn abkam und in einem Graben liegen blieb. In der ersten Einsatzphase wurde durch die Löschfahrzeug-Besatzung der Brandschutz mit einem S-Rohr sichergestellt und die eingeklemmte Person mittels Rettungsschere befreit.

Mit drei Fahrzeugen der Wache 2 sowie Rüstzug Bergung, zwei Rettungswagen und einem Notarzt waren die insgesamt 20 Wehr- und Rettungskräfte für ca. 45 Minuten in diesem Einsatz eingebunden. Bis zur Bergung des Unfallfahrzeuges wurde die Unfallstelle durch die Polizei, die mit 2 Streifenwagen vor Ort war, gesichert und zeitweise abgesperrt.

« 1 von 10 »

Einsatzleitung: Brandamtmann Wolfgang Steffens / BF Aachen
Quelle: H. Wipper – Einsatzdoku.org / Feuerwehr Aachen

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen