Aachen: Wohnungsbrand in der Bendstraße

2014-front-1

Durch das Ansprechen eines Rauchmelders in der Bendstraße wurde ein Bewohner heute Nacht auf ein Brandereignis in einem mehrgeschossigen Wohngebäude aufmerksam gemacht. Der Notruf erreichte die Städteregionale Leitstelle um 01:21 Uhr.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte drang Brandrauch aus einer verschlossenen Wohnung im Erdgeschoß. Die Wohnungstür musste gewaltsam geöffnet werden und Fensterscheiben wurden zum Abführen des Brandrauches eingeschlagen.

Die Brandbekämpfung war aufgrund der extremen Unterbewohnung für die Feuerwehr schwierig. Die Feuerwehrmänner die mit Atemschutzgeräten ausgerüstet waren, mussten sich in einer stark verrauchten Umgebung einen Weg über unzählige Flaschen bahnen. Das Feuer konnte mit einem C-Rohr abgelöscht werden, eine Ausbreitung von Brandrauch auf die darüberliegenden Wohnungen konnte verhindert werden.

Die Brandwohnung ist momentan nicht mehr nutzbar.
Personen sind nicht zu Schaden gekommen, jedoch ist der Mieter der Brandwohnung dem Krankenhaus zugeführt worden.

Die Kriminalpolizei und STAWAG waren ebenfalls vor Ort.

Im Einsatz waren
Löschzug 1 der Berufsfeuerwehr
Löschzug Mitte der Freiwilligen Feuerwehr
2 Rettungswagen
1 Notarzt

POL-AC: Wohnungsbrand

Aachen (ots) – In der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Bendstraße kam es heute gegen 01.21 h aus bislang unbekannter Ursache zu einem Feuer. Der 45jährige Wohnungsinhaber blieb unverletzt Die anderen Hausbewohner blieben ebenfalls unverletzt. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die Kriminalpolizei hat vor Ort ihre Ermittlungen aufgenommen. /Beg.

Einsatzleitung: Heiner Sauren Brandamtmann Feuerwehr Aachen
Quelle: Feuerwehr Aachen

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen