Aachen: Wohnungsbrand in der Schönebergstraße

AC-0030
Datum: 25.11.2012 gegen 16:17 Uhr
Zu einer Rauchentwicklung aus einem Gebäude wurde die Feuerwehr Aachen im späten Nachmittag gerufen. Bei Eintreffen der ersten Kräfte vor Ort wurde eine starke Rauchentwicklung aus dem ersten Obergeschoss eines Gewerbebetriebes festgestellt.

 

Datum: 25.11.2012 gegen 16:17 Uhr
AC-0032AC-0035

 

Zu einer Rauchentwicklung aus einem Gebäude wurde die Feuerwehr Aachen im späten Nachmittag gerufen. Bei Eintreffen der ersten Kräfte vor Ort wurde eine starke Rauchentwicklung aus dem ersten Obergeschoss eines Gewerbebetriebes festgestellt. Sofort ging ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung und Menschenrettung in das Gebäude vor. Über die Hubrettungsbühne wurde ein weiterer Atemschutztrupp mit einem C-Rohr bereit gestellt. Eine Person konnte aus dem Gebäude gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Ein Notarzt wurde sofort zur Einsatzstelle geordert , um dem Patient eine optimale Versorgung zu kommen zu lassen. Mit einer schweren Rauchgasvergiftung wurde die betroffene Person schnellst möglichen dem Klinikum Aachen zugeführt. Das Feuer selber konnte schnell unter Kontrolle gebracht und letztlich auch gelöscht werden. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch einige Zeit an. Dabei wurde die Wohnung mit Hilfe einer Wärmebildkamera auf weitere Brandnester abgesucht. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen, zwei Rettungswagen und einem Notarzt mit insgesamt 32 Wehr- und Rettungskräften in diesem Einsatz eingebunden. Vor Ort waren die Hauptfeuerwache und der Löschzug Aachen-Mitte. Die Polizei sperrte die Schönebergstraße während der Lösch- und Rettungsarbeiten komplett ab. Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.

Noch während der Löscharbeiten in der Schönebergstraße erhielt die Städteregionale Leitstelle Aachen einen weiteren Anruf über einen Wohnungsbrand in der Robert-Koch-Straße in Aachen. Hier wurden gleich mehrere Löschzüge alarmiert. Man ging davon aus, dass sich noch Personen im Gebäude befanden. Glücklicherweise handelte es sich hier um ein kleines Feuer im Bereich der Küche, das bereits durch Bewohner gelöscht werden konnte.

Einsatzleitung:Brandamtfrau Edda Jäckle / BF – Aachen
Quelle:G. Göttgens – Einsatzdoku.org / Feuerwehr Aachen
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen