Aldenhoven: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB44

2016_10_11_02Am Dienstagabend gegen 20:40 Uhr wurde der Leitstelle Düren ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKWs auf der BAB44, in Fahrtrichtung Aachen, mit mehreren Verletzten Person gemeldet.

Aus bislang unklarer Ursache Kollidierten zwei PKWs miteinander. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte konnte glücklicherweise keine eingeklemmte Person in einem Fahrzeug festgestellt werden. Durch den Aufprall bedingt wurden sieben Personen, darunter zwei Kleinkinder, Verletzt. Sie wurden durch die herbeigeeilten Rettungsdienste und Notärzte versorgt und in nahegelegene Krankenhäuser zur weiter Behandlung gebracht. Durch die Feuerwehr Aldenhoven wurden ausgelaufene Betriebsmittel aufgenommen und der Brandschutz bis zur Bergung der Fahrzeuge sichergestellt. Die Autobahn BAB44 wurde ab der Anschlussstelle Aldenhoven durch die Polizei, in Fahrtrichtung Aachen, komplett gesperrt. Dabei kam es zum Rückstau. Die Fahrzeuge wurden an der Anschlussstelle Aldenhoven abgeleitet um Wartezeiten an der Unfallstelle zu vermeiden.

Der Unfall wurde durch die Polizei aufgenommen und die beschädigten Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert.

« 1 von 15 »

Quelle: M.Weidenfeld – Einsatzdoku.org

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen