Aldenhoven: VU zwischen Freialdenhoven und Merzenhausen

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr Aldenhoven am Montag gegen 17:09Uhr auf die K-11 zwischen Freialdenhoven und Merzenhausen gerufen.

Ein PKW Fahrerin verlor aus bislang unklarer Ursache die Kontrolle und kam nach rechts von der Straße ab. Rund 10 min später kam es an derselben Stelle zu einem weiteren Verkehrsunfall bei der eine weitere PKW-Fahrerin aus bislang unklarer Ursache die Kontrolle verlor und in ein links angrenzendes Feld ab kam. Sie Überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Durch die Wehrkräfte musste diese mittels technischem Rettungsgerät (Schere / Spreizer ) aus Ihrem PKW befreit werden. Durch den Rettungsdienst und hin zugerufenen Notarzt wurde Sie erstversorgt und einem umliegenden Krankenhaus zugeführt. Beide PKWs mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Durch die Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesicherter, der Brandschutz an beiden Fahrzeugen sichergestellt, die Batterien abgeklemmt und die Fahrbahn gereinigt. Für die Dauer des Einsatzes war die K-11 in beide Richtungen gesperrt. Zur Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Im Einsatz waren die Löschgruppen Siersdorf, Aldenhoven, Freialdenhoven, Niedermerz und Dürboslar, der Rettungsdienst mit Notarzt sowie die Polizei.

« 1 von 11 »

Einsatzleiter: GBI Wilfried Thelen – FF Aldenhoven
Quelle: M.Weidenfeld – Einsatzdoku.org

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen