Alsdorf: Feuer SOS – Menschenleben in Gefahr

Am Donnerstagnachmittag wurde die Feuerwehr Alsdorf gegen 13:17 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Übacher Weg alarmiert. Da man zum Zeitpunkt der Meldung davon ausgehen musste, dass sich noch Menschen innerhalb des Gebäudekomplex aufhalten könnten, wurde die höchste Alarmierungsstufe „FEUER SOS“ gewählt.

Umgehend rückten zahlreiche Einsatzkräfte zum Einsatzort im Übacher Weg aus. Vor Ort bestätigte sich das Meldebild. Glücklicherweise konnten sich alle Bewohner des Mehrfamilienhauses noch vor dem Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte, eigenständig ins Freie retten. Eine Person verletzte sich bei der Flucht aus dem Gebäude so sehr, dass diese nach der Sichtung durch den alarmierten Notarzt in ein nahe gelegenes Krankenhaus transportiert werden musste. Insgesamt mussten 20 Bewohner des Mehrfamilienhauses durch den Rettungsdienst vorsorglich untersucht werden, da diese bei der Flucht das verrauchte Treppenhaus durchqueren mussten. Ein Angriffstrupp durchsuchte das Gebäude unter schwerem Atemschutz und wurde nach kurzer Zeit in einer Wohnung im 1. Obergeschoss im Küchenbereich fündig. Mittels C-Strahlrohr konnte der Brand schnell unter Kontrolle und letztendlich gelöscht werden. Durch weitere Einsatzkräfte wurde das Treppenhaus und die Brandwohnung mittels Hochleistungslüftern entraucht. Angaben zur Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr Alsdorf nicht gemacht werden. Der Übacher Weg war bis zum Einsatzende gegen 15:00 Uhr für den Verkehr vollständig gesperrt.

« 1 von 2 »

Quelle: Andreas Wolf – Stellv. Pressesprecher Feuerwehr Alsdorf

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen