Alsdorf: Feuerwehr-Jugend räumt auf

Foto Presse
 Datum: 22.04.2013
 Sauberes Alsdorf

 

 

Datum: 22.04.2013
 Foto Presse
 

„Sauberes Alsdorf“
 
 
 
Wandelt man mit offenem Blick durch das Alsdorfer Stadtgebiet, so kann der Ausspruch „Sauberes Alsdorf“ teilweise sarkastisch – als eine Parodie auf die Realität – verstanden werden.
 
Doch gerade diesem Eindruck hat man in dieser Woche wieder den Kampf angesagt. Hierzu haben Bürgermeister Alfred Sonders und das Stadtmarketing Alsdorf unter dem Motto: „Sauberes Alsdorf. Wir machen mit.“ aufgerufen.
 
 
Wie viele andere Vereine, Gruppierungen und Private ist auch die Jugendfeuerwehr der Stadt Alsdorf diesem Ruf gefolgt. Am heutigen Montag, 22.04.13 sah man in den Stadtteilen Mariadorf und Kellersberg verschiedene Feuerwehrfahrzeuge durch die Felder und an den Bahngleisen vorbeiziehen – nicht weil es brannte, sondern weil es „müllte“.
 
 
Mit über 20 Jugendlichen und 10 Betreuern rückte die Jugendfeuerwehr zum gemeinschaftlichen Müllsammeln aus. Vom Grenzweg bis zur Straßburgerstraße, von der Poststraße bis zur Industriestraße und am alten Rathaus sammelten die Jugendlichen verschiedensten Unrat.
 
 
Neben dem mittlerweile allgemein bekannten Unrat, wie Windeln, Leergut, Dosen und Kleidungsstücken wurden etliche Säcke Müll zusammengetragen. Doch nicht nur Private scheinen etwas „vergessen“ zu haben. So konnte aus dem Trassengelände in Mariadorf-Kellersberg auch ein von Gras überwachsenes „Umleitungsschild“ nebst zugehörigem Ständerwerk geborgen werden. Auch für einen Plastikstuhl, Fahrradteile, Kissen und Kleidungsstücke kam jede Hilfe zu spät.
 
 
Stadtjugendfeuerwehrwart Andreas Cremer zeigte sich von der regen Teilnahme der Jugendlichen und Betreuer erfreut.
 
 
Natürlich begeistert es niemanden die Hinterlassenschaften von irgendwelchen Müll- bzw. Mitmenschen zu beseitigen, doch auch hier packten die Jungen und Mädchen mit an und zeigten nur ab und an größeren „Ekel“.
Quelle:Feuerwehr Alsdorf / Pressesprecher BM Ch. Simon
Redaktion:H. Wipper – Einsatzdoku.org
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen