Alsdorf: Kaminbrand in Zopp

Am heutigen Mittwochnachmittag wurde die Feuerwehr Alsdorf gegen 14:50 Uhr zu einem Kaminbrand nach Alsdorf Zopp gerufen.

In einer Doppelhaushälfte in der „Glück auf Straße“ war es aus bisher unklarer Ursache im Innern des dortigen Kamins zu einer Brandentwicklung gekommen. Unter Atemschutz drang ein Trupp zu der im Keller gelegenen untersten Revisionsöffnung vor, während ein weiterer Trupp über die Drehleiter zum funkenschlagenden Dachkamin vorrückte. Mittels Kaminkehrerwerkzeug wurde der Kamin mehrfach gekehrt und das Brandgut an der untersten Revisionsöffnung mittels Schuttmulden entnommen und ins Freie gebracht. Da der Kamin unmittelbar zwischen den beiden Doppelhaushälften verläuft, sicherte ein weiterer Trupp in der angrenzenden Wohnhaushälfte ebenfalls die Revisionsöffnungen und kontrollierte den Kamin auf Nachbarseite mittels Wärmebildkamera. Ebenfalls die betroffene Wohnung wurde mittels Messgerät und Wärmebildkamera begangen und nach Abschluss des Einsatzes an den Wohnungseigentümer übergeben. Die Endabnahme erfolgte durch den Schornsteinfegermeister. Die haupt- und ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehr Alsdorf konnten ihren Einsatz gegen 16.45 Uhr beenden.

Quelle: Christoph Simon -Pressesprecher Feuerwehr Alsdorf

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen