Alsdorf: Kellerbrand – Weinstraße gesperrt

Alsdorf Kellerbrand_01Am Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr Alsdorf gegen 07.45 Uhr zu einer unklaren Rauchentwicklung in die Weinstraße nach Alsdorf-Mitte gerufen.

Bereits bei Eintreffen der ersten Kräfte war eine Rauchentwicklung aus dem Kellerbereich eines Reihenhauses erkennbar. Die beiden Bewohner des Einfamilienhauses wurden mit dem Verdacht auf Rauchgasintoxikation dem Rettungsdienst übergeben, mussten jedoch nach Sichtung des Notarztes keinem Krankenhaus zugeführt werden. Unter Atemschutz drang ein Angriffstrupp in den Keller vor, während ein zweiter Trupp zur Schaffung einer Abluftöffnung ins Obergeschoss des Gebäudes vorrückte. Die Wehrleute brachten das Feuer schnell und Kontrolle und konnten eine Brandausbreitung auf weitere Räumlichkeiten verhindern. Mittels Hochleistungslüftern wurde das Gebäude entraucht und zur weiteren Nutzung für die Bewohner freigegeben. Nach etwa vierzig Minuten konnten die Kräfte der Alsdorfer Wehr ihren Einsatz beenden und die Rückkehr zur Wache antreten.

Für die Dauer des Einsatzes war die Weinstraße vollständig gesperrt.

Quelle: Christoph Simon – Pressesprecher Feuerwehr Alsdorf

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen