Alsdorf: Küchenbrand – Blumenrather Straße

Am Freitag gegen 11:00 Uhr wurde die Feuerwehr Alsdorf zu einem Zimmerbrand in der Blumenrather Straße im Ortsteil Blumenrath alarmiert. Umgehend rückten mehrere Einsatzfahrzeuge zur Einsatzstelle aus.

Vor Ort bestätigte sich das Meldebild. Da man davon ausgehen musste, dass sich noch Menschen in dem Gebäude aufhalten könnten, wurde nach einer ersten Erkundung Vollalarm für die Feuerwehr Alsdorf ausgelöst. Neben der hauptamtlichen Wache rückten zwei weitere Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr aus. In einer Küche war aus bisher unbekannten Gründen zu einer Brandentwicklung gekommen. Zwei Atemschutztrupps rüsteten sich daraufhin unter schwerem Atemschutz aus und gingen zur Menschenrettung und nachfolgend zur Brandbekämpfung vor. Verletzt wurde durch den Brand glücklicherweise niemand. Von zwei vermissten Katzen, konnte die Feuerwehr eine Katze retten. Die zweite Katze war bis zum Abschluss der Löschmaßnahmen nicht aufzufinden. Der Wohnungsanbau wurde von Einsatzkräften mit Hochleistungslüftern entraucht. Mittels einer Wärmebildkamera wurde die Einsatzstelle und der Brandherd auf eventuelle Glutnester kontrolliert. Die Messungen blieben negativ. Eine so genannte Brandschutzwache ist aktuell noch vor Ort. Durch den Brand und der starken Rauchentwicklung wurden neben der Küche weitere Räumlichkeiten beschädigt. Angaben zur Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr nicht gemacht werden.

Quelle: Feuerwehr Alsdorf

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen