Alsdorf: Massive Ölspur sorgt für Feuerwehr-Großeinsatz

Ölspur_26Aufgrund einer massiven Ölspur wurde am Donnerstag gegen 12:00 Uhr Vollalarm für die Feuerwehr Alsdorf ausgelöst. Das bedeutet: Neben der hauptamtlichen Wache wurden alle 3 Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr (Alsdorf-Bettendorf, Alsdorf-Mitte und Alsdorf-Hoengen)  alarmiert.

Aufgrund des Regenwetters hatte sich die massive Ölspur (Dieselspur) straßenweise über die komplette Fahrbahn und entlang der kompletten Straße, über beide Spuren verteilt. Betroffen waren unter Anderem die Eschweilerstrasse / Hauptstrasse / Carl-Zeiss Strasse / Ernst Abbe Strasse / Querstrasse / Pützdrieschstrasse / Poststrasse / Blumenratherstrasse und die Kellersbergerstrasse und einige mehr. Zwischenzeitlich mussten Straßen streckenweise gesperrt werden, da die Gefahr für den Verkehr und für unsere Einsatzkräfte zu groß war. Mit insgesamt 9 Einsatzfahrzeugen war die Feuerwehr Alsdorf im Einsatz. 98 Säcke Bindemittel und 35 Liter Curasolv wurden zur Beseitigung der Gefahrenstelle verbraucht.

Nach über 2 Stunden konnten die die hauptamtlichen und ehrenamtlichen Einsatzkräfte einrücken. Der Verursacher konnte glücklicherweise ermittelt werden.

Quelle: Feuerwehr Alsdorf

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen