Alsdorf: Massiven Kraftstoffspur

Am Freitag wurde den Alsdorfer Einsatzkräften gegen 12:08 Uhr eine größere Ölspur ab Mariadorf Dreieck gemeldet. Neben der hauptamtlichen Wache, rückten daraufhin zusätzlich die Freischicht und Einheiten des Löschzuges Hoengen aus.

Vor Ort bestätigte sich die Einsatzlage. Der Verunreinigung erstreckte sich stellenweise über die komplette Strassenbreite. Am schlimmsten betroffen war der Bushof und die Marienstraße. Die zahlreich betroffenen Strassen wurden parallel von den Einsatzkräften angefahren, damit die Gefahrenstellen möglichst schnell abgearbeitet werden konnten. Vermutlich ein technischer Defekt an einem Bus hatte zu dieser massiven Ölspur geführt. Zur Aufnahme des Bindemittels wurde der technische Eigenbetrieb der Stadt Alsdorf mit einer Kehrmaschine alarmiert. Zusätzlich wurde eine weitere Spezialfirma für die Strassenreinigung beauftragt. Die Einheiten der Feuerwehr Alsdorf waren über 2 Stunden in diesen Einsatz eingebunden.

Quelle: Feuerwehr Alsdorf

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen