Alsdorf: Schwerer Verkehrsunfall zwischen PKW und Motorrad

Am  Montag gegen 11.45 Uhr kam es auf der Siersdorfer Straße zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad.

Nach ersten Angaben der Polizei  fuhr ein 40-jähriger Alsdorfer mit seinem Motorrad die Siersdorfer Straße in Richtung Aldenhovener Straße entlang. Kurz hinter der Kreuzung Siersdorfer Straße und Max-Planck-Straße fuhr er auf ein vor ihm fahrendes Auto eines 36-jährigen Mannes aus Baesweiler auf. Dieser hatte nach eigenen Angaben versehentlich auf das Bremspedal getreten und so den Wagen für den nachfolgenden Motorradfahrer überraschend abrupt abgebremst. Der Zweiradfahrer zog sich bei dem Aufprall schwere Verletzungen zu. Er wurde an der Einsatzstelle durch den Rettungsdienst und einem hinzugezogenen Notarzt erstversorgt und einem Krankenhaus zugeführt. Der unter Schock stehende Autofahrer musste ebenfalls im Krankenhaus behandelt werden. Die Siersdorfer Straße musste  aufgrund der Unfallaufnahme der Polizei  für ca. 1 ½ Stunden gesperrt werden.

Alamiert war die hauptamtliche Wache, die Löschzüge Bettendorf und Hoengen, der Kreisbrandmeister,  der Rettungsdienst mit Notarzt sowie die Polizei.

Quelle: Polizei Aachen – Pressestelle

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen