Alsdorf: Verkehrsunfall BAB44 – Alleinunfall

Am Samstagals-2016-11-19_01morgen gegen 01:13 Uhr wurde die Feuerwehr Alsdorf zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn BAB 44, zwischen der Anschlussstelle Alsdorf und der Anschlussstelle Broichweiden, zu einem Verkehrsunfall gerufen.

Nach ersten Angaben zur Folge sollte noch eine Person in ihrem Fahrzeug eingeklemmt sein. Dieses bestätigte sich Glücklicherweise bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte nicht. Ein PKW Fahrer kam aus bislang unklarer Ursache mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Dadurch wurde eine Person verletzt die durch den herbei geeilten Rettungsdienst erstversorgt und anschließend dem nahe gelegenen Krankenhaus zugeführt wurde. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, nahm ausgelaufene Betriebsstoffe mit Bindemittel auf und stellte den Brandschutz an der Unfallstelle sicher. Das Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Verkehr wurde durch die Polizei einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt.

Zur genauen Unfallursache wurden die Ermittlungen aufgenommen.

Im Einsatz war die hauptamtliche Wache Alsdorf, der Löschzug Hoengen, der Rettungsdienst sowie die Autobahnpolizei.

« 1 von 7 »

Einsatzleiter: A. Hodenius – Feuerwehr Alsdorf
Quelle: M.Weidenfeld – Einsatzdoku.org

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen