Alsdorf: Verkehrsunfall K10- Alter Römerweg

2014-01-23-1-als-vu

Am gestrigen Donnerstag, 23.01.14, rückte die Feuerwehr Alsdorf zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten nach Alsdorf-Warden aus. Gegen 12.00 Uhr waren im Kreuzungsbereich der K 10 und des „alten Römerwegs“ zwei PKWs miteinander kollidiert. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurden die fahrerseitigen Türen eines Unfallwagens derart verformt, dass der Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät notwendig wurde. Die beiden Insassen des Kfzs – darunter ein Kind – wurden mittelschwer verletzt. Unter Einsatz sog. „Rettungskorsetts“ wurden die Betroffenen aus dem Fahrzeug befreit und durch die beiden Alsdorfer Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Eine weitere betroffene Person erlitt durch den Unfall einen Schock, verweigerte aber die Einlieferung in ein Krankenhaus. Die Wehrleute sicherten die Unfallstelle und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf. Nach etwa einer Stunde konnten die hauptamtlichen Kräfte ihren Einsatz beenden. Angaben zum Unfallhergang sowie zur Schadenshöhe sind seitens der FW Alsdorf nicht möglich. Die Einsatzstelle wurde zur weiteren Ermittlung an die Polizei übergeben.

Quelle: Ch. Simon Pressesprecher BM / Feuerwehr Alsdorf 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen