Alsdorf: Verkehrsunfall L240 vier verletzte Personen

Presse I
Datum: 08.02.2013 gegen 11:30 Uhr
Unter der Leitung von Brandinspektor Andreas Dovern rückte die Freiwillige Feuerwehr Alsdorf gegen 11.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L 240 aus. Im Kreuzungsbereich zwischen L 47 und L 240 waren zwei PKW frontal zusammengestoßen. Beide Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls schwer beschädigt.

 

Datum: 08.02.2013 gegen 11:30 Uhr
 IMG 0001
 Presse I

Unter der Leitung von Brandinspektor Andreas Dovern rückte die Freiwillige Feuerwehr Alsdorf gegen 11.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L 240 aus. Im Kreuzungsbereich zwischen L 47 und L 240 waren zwei PKW frontal zusammengestoßen. Beide Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls schwer beschädigt.
 
Bereits beim Eintreffen der Wehrleute wurden mehrere verletzte Personen durch Passanten und andere Kraftfahrer erstversorgt. Bei dem Zusammenstoß wurden insgesamt vier Personen, darunter eine Mutter mit ihren zwei Kindern, zum Teil „mittelschwer verletzt“. Alle Beteiligten mussten umliegenden Krankenhäusern zugeführt werden.
 
Die Feuerwehr Alsdorf sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und fing auslaufende Betriebsstoffe auf.
 
Neben drei Rettungswagen war ebenfalls der Rettungshubschrauber Christoph Europa 1 zur Einsatzstelle alarmiert worden.
 
Nach etwa anderthalb Stunden konnten Teile der Wache wieder einfahren, während der Rüstwagen zur Unterstützung der Polizei bei der Unfallaufnahme vor Ort blieb.
 
Die L 240 ist für die Dauer der Aufnahme weiterhin teilweise gesperrt.
Quelle / Foto: Christoph Simon / Brandmeister & Pressesprecher FW Alsdorf
Redaktion: H.Wipper – Einsatzdoku.org
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen