Alsdorf: Verkehrsunfall L240

Am Sonntagnachmittag wurde die Feuerwehr Alsdorf gegen 14:05Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad auf die L240 gerufen.

Aus bislang unklarer Ursache touchierten die beiden Fahrzeuge miteinander wodurch der Motorradfahrer von der Fahrbahn ab kam, gegen die Leitplanke fuhr und von dort aus wieder auf die Fahrbahn rutschte. Dieser wurde durch den Rettungsdienst und dem Notarzt an der Einsatzstelle erstversorgt und einem umliegendem Krankenhaus zugeführt. Die Fahrerin sowie der Beifahrer des PKWs kamen mit einem Schock davon. Durch die Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert sowie auslaufende Betriebsmittel ab gestreut. Die L240 musste zwischen der Autobahnanschlussstelle BAB44 und Alsdorf-Hoengen zeitweise komplett gesperrt werden. Nach rund 20min. konnte die Feuerwehr ihren Einsatz beenden. Die Unfallaufnahme und Bergung des Motorrads dauerten jedoch noch etwas an.

Zur genauen Unfallursache wurden die Ermittlungen durch die Polizei aufgenommen.

Im Einsatz waren die hauptamtliche Wache Alsdorf, der Rettungsdienst mit zwei RTWs, der Christoph Europa1 sowie die Polizei.

« 1 von 12 »

Einsatzleitung: Max Hodenius – Feuerwehr Alsdorf
Quelle: M. Weidenfeld – Einsatzdoku.org

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen