Alsdorf: Verkehrsunfall L240/L47

Am Sonntag rückte die freiwillige Feuerwehr Alsdorf, unter der Leitung von Wachabteilungsführer René Urbach, gegen 20:04 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L 240 aus.

Im Kreuzungsbereich zwischen L 47 und L 240 waren zwei Pkw aus bislang unklarer Ursache zusammengestoßen. Beide Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls schwer beschädigt. Bereits beim Eintreffen der Wehrleute wurden mehrere Personen durch Passanten erstversorgt und betreut. Bei dem Zusammenstoß wurde eine Person leicht verletzt, die nach Notärztlicher Sichtung zur weiteren Behandlung einem nahe gelegenem Krankenhaus zugeführt werden. Die Feuerwehr Alsdorf sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher, fing auslaufende Betriebsstoffe auf und klemmte die Autobatterien ab. Nach Rücksprache mit der Polizei konnte nach etwa 50min die hauptamtliche Wache wieder einfahren. Der Kreuzungsbereich musste teilweise gesperrt werden.

Leider gab es wieder einige Autofahrer, die es nicht sein lassen konnten, zu gaffen und somit den fließenden Verkehr dadurch behinderten.

Zur genauen Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

« 1 von 12 »

Einsatzleiter: René Urbach – Feuerwehr Alsdorf
Quelle: M.Weidenfeld – Einsatzdoku.org

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen