Alsdorf: Wohnungsbrand im Englerthring

Als-0418Am frühen Dienstagmorgen wurde die Feuerwehr Alsdorf zu einem Wohnungsbrand in den Englerthring gerufen. Ersten Angaben zur Folge sollte es in dem Mehrfamilienhaus zu einer Explosion gekommen sein. Bereits auf der Anfahrt konnten die Wehrkräfte eine dichte und schwarze Rauchsäule über das dicht besiedelte Wohngebiet erkennen. Beim Eintreffen vor Ort fanden die eingesetzten Kräfte vor dem Wohnhaus auf der Wieseeine verletzte Person, die angab, dass sich eine weitere Person in der Brandwohnung befinden sollte. Aus der betroffenen Wohnung im zweiten Obergeschoss schlugen meterhohe Flammen aus dem geborstenen Fenster. Sofort gingen zwei Atemschutztrupps zur Brandbekämpfung und Menschenrettung mit einem C-Rohr in das Innere des Gebäudes vor.

Weitere Kräfte wurden über die Drehleiter mit einem C-Rohr eingesetzt. Alle Bewohner des 24-Parteien-Wohnhauses wurden durch die Feuerwehr aus dem Gebäude evakuiert. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Nach kurzer Zeit fand man dann auch die vermisste Person in der Brandwohnung. Schwer verletzt wurde diese dem Rettungsdienst und Notarzt zur weiteren Versorgung übergeben. Die schwer- und lebensgefährlich verletzten Personen wurden den umliegenden Krankenhäusern zugeführt. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten dauerten noch ca. eineinhalb Stunden an.

Die Feuerwehr war mit 14 Fahrzeugen, vier Rettungswagen und drei Notärzten mit insgesamt 82 Wehr- und Rettungskräften in diesem Einsatz eingebunden. Vor Ort waren die hauptamtliche Wache, die Löschzüge Mitte und Hoengen. Zur Unterstützung wurde die Drehleiter der Feuerwehr Würselen und der Atemschutz Gerätewagen der Städteregion Aachen angefordert.

Zur Brandursache und Schadenshöhe hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Brandwohnung wurde beschlagnahmt und ist nicht mehr bewohnbar.

Einsatzleitung: Stadtbrandinspektor Peter Adenau / HW – Alsdorf
Quelle: G.Göttgens – Einsatzdoku.org / Feuerwehr Alsdorf

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen