Alsdorf: Zimmerbrand in Kellersberg

Presse II
Datum: 23.04.2013 gegen 01:30 Uhr
Um 01.34 Uhr wurde der Feuerwehr Alsdorf ein Zimmerbrand in der Leostraße in Alsdorf-Kellersberg gemeldet.

 

 

Datum: 23.04.2013 gegen 01:30 Uhr
 Presse II
Presse III

 Presse

Um 01.34 Uhr wurde der Feuerwehr Alsdorf ein Zimmerbrand in der Leostraße in Alsdorf-Kellersberg gemeldet. Der Anrufer sowie weitere Bewohner, die sich zum Zeitpunkt des Notrufs noch im verrauchten Wohnhaus aufhielten, wurden noch am Telefon aufgefordert, das Gebäude zu verlassen.
 
Zwar befanden sich somit beim Eintreffen der ersten Kräfte keine Personen mehr im Gebäude, jedoch erlitten ein Jugendlicher und sein 38jähriger Vater Rauchgasintoxikationen und mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
 
Der Brand selbst war in einem straßenwärts gelegenen Wohnraum im 2. OG des Gebäudes ausgebrochen. Über das Treppenhaus gingen zwei Trupps unter Atemschutz vor, während ein weiterer Trupp über die Drehleiter angreifen sollte.
Aufgrund der großen Hitzestauung in den Dachschrägen sowie der starken Brandausbreitung war ein Eindringen in den Brandraum nur unter erschwerten Bedingungen möglich.
 
Zwei Wehrleute erlitten bei diesem Innenangriff Verletzungen und mussten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden.
 
Für die unversehrt geretteten Bewohner wurde eine Notunterbringung durch die Stadtbereitschaft eingerichtet.
 
Insgesamt waren 27 die haupt- und ehrenamtlichen Feuerwehrleute bis ca. 03.40 in den Einsatz eingebunden, während aktuell noch eine Brandsicherheitswache vor Ort besteht.
Quelle:Christoph Simon / Brandmeister & Pressesprecher FW Alsdorf
Redaktion:H.Wipper – Einsatzdoku.org
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen