Alsdorf: Zwei Einsätze am Mittwochmorgen

Am heutigen Mittwochmorgen wurde die Feuerwehr Alsdorf zu brennenden Fahrzeug und zu einer Brandmeldeanlage gerufen.

Gegen 02:28 Uhr musste die Wehrkräfte zu einem brennenden Fahrzeug im Englerthring in Alsdorf-Kellersberg ausrücken. Vor Ort brannte ein Pkw vor einem Garagenhof. Ein Einsatztrupp löschte den Fahrzeugbrand unter schwerem Atemschutz zunächst mittels Hohlstrahlrohr und abschließend mit einer Schaumpistole. Anschließend wurde das beschädigte Fahrzeug von der Garageneinfahrt entfernt, um mögliche Beschädigungen innerhalb der Garage ausschließen zu können. Die Garage wurde daraufhin von dem Einsatztrupp geöffnet und geprüft. Lediglich das Garagentor und die Fassade wurden durch die Hitzeentwicklung Brandes beschädigt. Nach Abschluss der Löschmaßnahmen wurde die Einsatzstelle an die ebenfalls alarmierte Polizei sowie Kriminalpolizei übergeben. Nach über einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr Alsdorf unter der Leitung von Einsatzleiter M. Hodenius beendet. Gegen 7:35Uhr lief bei der Leitstelle eine Brandmeldeanlage, eines Computerhandels in Alsdorf-Mariadorf, ein. Neben der hauptamtlichen Wache wurde der zuständige Löschzug Hoengen alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Wehrkräfte ging ein Trupp zur Erkundung vor. Anhand einer entsprechenden Laufkarte zur Brandmeldeanlage, konnte der Ausgelöste Melder schnell gefunden werden. Nach ausgiebiger Erkundung konnte der Atemschutztrupp glücklicherweise nichts feststellen, sodass die Brandmeldeanlage durch die Feuerwehr zurückgestellt  und der Einsatz  beendet werden konnte.

Quelle: Feuerwehr Alsdorf

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen