Baesweiler: Verkehrsunfall auf der L50

Am Samstagabend wurde die Feuerwehr Baesweiler gegen 18:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf L50 zwischen Setterich und Siersdorf gerufen.

Vor Ort waren zwei PKW aus bisher unbekannten Gründen kollidiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, befand sich noch eine Person in einem der Fahrzeuge. Da das Fahrzeug drohte, in eine Böschung, abzustürzen, wurde dieses unverzüglich abgesichert um die Verletzte zu befreien. Der alarmierte Rettungsdienst untersuchte eine Person, die zur weiteren Behandlung einem Krankenhaus zugeführt wurde. Durch die Wehrkräfte wurde die Unfallstelle abgesichert und ausgeleuchtet sie der Brandschutz sichergestellt. Die verunglückten Fahrzeuge mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Während des Einsatzes musste die L50 komplett gesperrt werden. Zur Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Im Einsatz war der Löschzug Setterich, der Rettungsdienst mit zwei Rettungswaagen und Notarzt sowie die Polizei

« 1 von 15 »

Einsatzleiter: StBi Dieter Kettenhoven – FF Baesweiler
Quelle: M.Weidenfeld – Einsatzdoku.org

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen