Düren: Jan Bietendüfel bleibt stellv. Kreisbrandmeister

Stell. KBM_01Jan Bietendüfel bleibt der Feuerwehr als stellvertretender Kreisbrandmeister erhalten. Landrat Wolfgang Spelthahn überreichte dem 43-jährigen Feuerwehrmann aus Nörvenich jetzt nach entsprechendem Kreistagsbeschluss die Bestellungsurkunde eines Ehrenbeamten auf Zeit.

Vor sechs Jahren hatte Jan Bietendüfel diese Urkunde zum ersten Mal erhalten, nun übt er das Amt des stellvertretenden Kreisbrandmeisters für weitere sechs Jahre aus. „Wir schätzen uns glücklich, dass Sie Ihre ausgezeichnete Arbeit zum Wohle der Menschen im Kreis Düren fortsetzen“, sagte Landrat Wolfgang Spelthahn als erster Gratulant.

Zur „Vertragsverlängerung“ gratulierten ihm zudem Kreisbrandmeister Karlheinz Eismar und dessen weiterer Stellvertreter Rudolf Esser sowie als zuständiger Dezernent der Kreisverwaltung Peter Kaptain.

Landrat Wolfgang Spelthahn (2.v.l.) überreichte Jan Bietendüfel (2.v.r.) die Bestellungsurkunde, die ihn für weitere sechs Jahre zum Stellvertretenden Kreisbrandmeister macht. Zu den Gratulanten gehörten seine Kollegen Karlheinz Eismar (l.) und Rudolf Esser (Mitte) sowie Kreisdezernent Peter Kaptain (r.).

Quelle: Kreis Düren

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen