Düren: Kellerbrand im Hauptbahnhof

Am Sonntagabend gegen 22:28Uhr wurde die Feuerwehr Düren zu einem Brandmeldealarm zum Objekt Hauptbahnhof Düren alarmiert.

Die schnell eintreffenden Kräfte der Wehr stellten ein Feuer im Keller fest, wodurch die sich im Objekt befindliche Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Hierauf wurde das Einsatzstichwort entsprechend auf BD2 – Kellerbrand erhöht. 1 Trupp mit Atemschutzgeräten und C-Rohr wurde zur Brandbekämpfung im Keller eingesetzt. Durch das schnelle Eingreifen der Wehrkräfte konnte schlimmeres verhindert werden. Es wurden keine Personen verletzt, die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt. Zur Führungsunterstützung wurde die Schleife FÜG-Leitung ausgelöst und die Führung dieses Einsatzes wurde bis zum Schluss im ELW unterstützt. Stärke FÜG: 1-0-0. Einsatzdauer 3,5 h

Eingesetzt ware die Hauptwache, der B-Dienst sowie der C-Dienst, der Lölschzug Mitte (LG Mitte 1, LG Mitte 2), die Löschgruppe Birkesdorf, der FÜG (Stufe Gelb), der Rettungsdienst sowie die Polizei.

Quelle: Feuerwehr Düren / FÜG Stadt Düren

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen