Düren: Wohnhausbrand

2013-12-16-1
 Datum: 16.12.2013 gegen 19:15 Uhr
 In Düren/Arnoldsweiler kam es am Montagabend gegen 19:15 Uhr zu einem Wohnhausbrand.

 

 

Datum: 16.12.2013 gegen 19:15 Uhr
bildergalerie-v12013-12-16-1
 
 

In Düren/Arnoldsweiler kam es am Montagabend gegen 19:15 Uhr zu einem Wohnhausbrand.
Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand das Obergeschoss und das Dachgeschoss in Vollbrand. Die Flammen schlugen meterhoch in den Himmel. Das Feuer drohte auf zwei angrenzende Hallen über zu greifen. Das Feuer konnte mit vier C-Rohren und zwei Wenderohren über Drehleitern schnell unter Kontrolle gebracht werden. Da Teile des Dachstuhles eingestürzt waren, konnte die Feuerwehr nicht mehr in das Innere des Wohnhauses vordringen.
Das Feuer drohte auf zwei benachbarte Lagerhallen, in der ein Holzverarbeitungsbetrieb untergebracht war, überzugreifen. Dank schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte dieses jedoch verhindert werden.
Die Bewohner konnten sich vor Eintreffen der Feuerwehr bereits selbst ins Freie retten. Durch die Polizei musste jedoch eine Person daran gehindert werden, nochmals in das brennende Gebäude zurück zukehren. Alle Bewohner des betroffenen Hauses wurden vorsorglich den umliegenden Krankenhäusern zugeführt. Diese konnten jedoch nach kurzer Untersuchung die Krankenhäuser wieder verlassen.

Die Feuerwehr war mit insgesamt 55 Wehrkräften für ca. vier Stunden in diesem Einsatz eingebunden. Um ein Auflodern der noch vorhandenen Glutnester zu verhindern, wurde eine Brandwache durch die Löschgruppe Arnoldsweiler gestellt.

Im Einsatz waren die Hauptamtliche Feuerwache Düren, die Löschgruppe Arnoldsweiler und die Löschgruppe Birkesdorf.

Einsatzleitung:Thomas Weiler Brandoberinspektor Feuerwehr Düren
Quelle / Medien:M. Kaldenbach – Einsatzdoku.org
Redaktion:G. Göttgens – Einsatzdoku.org 
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen