Düsseldorf: Brennt Dachstuhl einer Fabrikhalle in der Tellerringstraße

Düsseldorf Symbolbild1Der Leitstelle der Düsseldorfer Feuerwehr wurde am Freitagnachmittag ein Feuer in einer leer stehenden Fabrikhalle gemeldet. Im Erdgeschoss brannte Unrat, welcher eine intensive Rauchentwicklung verursachte. Es wurde niemand verletzt.

Noch auf der Anfahrt zur Alarmadresse wurde wegen der weit sichtbaren Rauchentwicklung die Einsatzmeldung an die Leitstelle der Feuerwehr bestätigt.
Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte wurden schnell größere Mengen brennender Unrat im Erdgeschoss ausfindig gemacht.

Aufgrund des weitläufigen Geländes gestaltete sich die Wasserversorgung schwierig und musste über eine lange Wegstrecke verlegt werden.
Nachdem sich gewaltsam Zugang verschafft wurde, konnten mehreren Trupps unter Atemschutz im Gebäude nach Personen suchen und zeitgleich das Feuer bekämpfen.
Es wurden keine Personen ausfindig gemacht.

Um Nachbargebäude zu schützen sowie eine weitere Ausbreitung innerhalb des Gebäudes zu vermeiden, wurden zeitgleich mehrere Strahlrohre vorgenommen.

Nach nur kurzer Zeit konnte ein Einsatzerfolg erreicht werden und vom Einsatzleiter Feuer aus, Gebäude kontrolliert und rauchfrei gemeldet werden.

Im Einsatz waren die Feuerwachen Garath inklusive der Freiwilligen Feuerwehr, Feuerwache Wersten sowie Sonderfahrzeuge der Feuerwache -technische Dienste und Umweltschutz- auf der Posenerstraße.

Quelle: Feuerwehr Düsseldorf

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen