Düsseldorf: Probealarm verlief erfolgreich

Düsseldorf Symbolbild1Das Sirenennetz der Feuerwehr Düsseldorf wurde am heutigen Mittwoch, 30. September, erfolgreich getestet: Pünktlich um 11 Uhr heulten die 78 Sirenen im Stadtgebiet und signalisierten den Düsseldorfer Bürgern hierdurch „Entwarnung“. Kurz darauf wurde mit einem auf- und abschwellenden Ton die eigentliche „Warnung“ angezeigt. Im Ernstfall wäre dies die Aufforderung für die Düsseldorfer Bewohner gewesen, schnellstmöglich die Wohnung oder ein anderes Gebäude aufzusuchen, um dort das Radio einzuschalten. Der Probealarm endete abschließend mit einem weiteren einminütigen Dauerton zur „Entwarnung“.

Über die Leitungen der Feuerwehr und die sozialen Netzwerke im Internet wurden mehrere hundert Rückmeldungen zum Sirenenprobelauf aufgenommen. Vereinzelt hatten sich Bürger telefonisch zur Polizeileitstelle „verirrt“, da sie das Sirenengeheule schlicht nicht zu interpretieren wussten. Aber auch die Kollegen der Polizei waren gut auf den Probealarm vorbereitet und konnten die Bürger darüber informieren.

Neben den insgesamt vielen positiven Antworten gab es auch in diesem Jahr einzelne Hinweise auf zu leise Sirenen oder Anlagen, die nicht mitgelaufen waren. In den kommenden Tagen werden alle Hinweise ausgewertet. Dabei soll festgestellt werden, ob weitere Sirenen im Stadtgebiet notwendig sind oder beispielsweise vorhandene Anlagen neu ausgerichtet werden müssen. In den vergangenen Jahren wurden bei ähnlichen Probeläufen Versorgungslücken im Düsseldorfer Stadtgebiet festgestellt. Am heutigen Probealarm haben deshalb erstmals vier neue Sirenen teilgenommen. Zusätzlich werden in Kürze drei weitere Anlagen dazu beitragen, dass das Sirenennetz noch dichter wird und im Bedarfsfall effektiver gewarnt werden kann.

Es konnte festgestellt werden, dass der Großteil der Düsseldorfer Bürger durch die umfangreiche Berichterstattung in der Presse und den Medien gut auf den Probealarm vorbereitet war. Die Feuerwehr Düsseldorf zeigte sich mit dem Verlauf insgesamt sehr zufrieden und wird auch in der Zukunft daran arbeiten, dieses wichtige Warnsystem weiter zu optimieren. Im Rahmen dieser stetigen Weiterentwicklung wird im Frühjahr 2016 der nächste Probealarm stattfinden.

Quelle: Feuerwehr Düsseldorf

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen