Eschweiler: Explodierte Gaskartusche

Am Sonntag wurde die Feuerwehr Eschweiler zu einem vermeintlichen Zimmer-/Wohnungsbrand gerufen.

Aus ungeklärter Ursache ist im Kellerbereich eines Wohnhauses auf der Aachenerstraße eine Gaskartusche explodiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte ging ein Trupp unter Atemschutz zur Erkundung vor. Schnell konnte Entwarnung gegeben werden. Verletzt wurde niemand. Nach rund ca. 30min konnte der Einsatz unter der Leitung von Brandrat Axel Johnen beendet werden.

Alarmiert war die hauptamtliche Wache, die Löschzüge Röhe und Kinzweiler, der Rettungsdienst sowie die Polizei.

« 1 von 4 »

Einsatzleiter: Brandrat Axel Johnen
Quelle: M.Weidenfeld – Einsatzdoku.org

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen