Eschweiler: Feuer SOS – Gutenbergstraße

Am Dienstagabend wurde die Feuerwehr Eschweiler gegen 18:49Uhr zu einem Wohnungsbrand, mit Menschenleben in Gefahr, in die Gutenbergstraße gerufen.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte vor Ort zog dichter Rauch aus einer Wohnung im dritten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses. Sofort gingen mehrere Atemschutztrupps mit C-Rohren zur Brandbekämpfung und Menschenrettung in das Gebäude vor. Einige Bewohner kamen den Wehrkräften bereits entgegen gelaufen. Die Wehrkräfte durchsuchten das gesamte Gebäude und verbrachten die sich noch im Gebäude befindlichen Bewohner ins Freie. Mehrere Personen wurden vom Rettungsdienst betreut und durch Notärzte gesichtet. Einige mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung dem Krankenhaus zugeführt. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in einer Wohnung im dritten Obergeschoss zu einem Brand, der durch das schnelle Eingreifen der Wehrkräfte abgelöscht werden konnte. Im Anschluss wurden Hochdrucklüfter eingesetzt, um das gesamte Gebäude vom Rauch zu befreien. Nachdem durch die Feuerwehr das Gebäude auf Kohlenmonoxid frei gemessen wurde konnten die ersten Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen. Die vom Brand betroffene Wohnung ist derzeit unbewohnbar und wurde durch die Kriminalpolizei beschlagnahmt. Während der Lösch- und Rettungsarbeiten wurde die Gutenbergstraße komplett gesperrt.

Zur Brandursache und Schadenshöhe hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Im Einsatz war, die hauptamtlichen Wache, die Löschzügen aus Stadtmitte, Röhe, Dürwiss, Bohl, Kinzweiler, die Logistikgruppe, der Rettungsdienst sowie die Polizei.

« 1 von 20 »

Einsatzleiter: Paul Velten – Feuerwehr Eschweiler
Quelle: M.Weidenfeld – Einsatzdoku.org

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen