Eschweiler: Vermisster Taucher am Blausteinsee

Am Sonntag gegen 11.28Uhr wurde die Feuerwehr Eschweiler über einen vermissten Taucher im Blausteinsee informiert.

Vor Ort wurde sofort mit einem Großaufgebot von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei sowie eine private Gruppe an Tauchern nach dem vermissten Taucher gesucht. Während die Einsatzkräfte im Wasserbereich suchten, überflog ein Hubschrauber der Polizei mit Wärmebildkamera den gesamten Bereich des Blausteinsee ab. Um 11:34Uhr wurde nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter SBI Stefan Preuß das THW-OV Aachen mit der Fachgruppe Bergungstaucher durch die Städteregionale Leitstelle zur Einsatzstelle alarmiert. Die sich unmittelbar mit dem Gerätekraftwagen Taucher und zwei Mannschaftstransportwagen auf dem Weg zum Blausteinsee machten. Gegen 12.20Uhr wurde die Vermisste Person aufgefunden und aus dem See gerettet. Am Ufer wurden sofortige Reanimationsmaßnahmen eingeleitet. Trotz der sofort eingeleiteten Reanimation und Erstversorgung durch den Rettungsdienst und Notarzt verstarb der Taucher noch an der Unfallstelle. Zwecks Ursache, wurden die Ermittlungen von der Polizei aufgenommen. Gegen 13.35Uhr konnte der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden.

Während der Suchaktion nach dem vermissten Taucher, ereignete sich ein weiterer Badeunfall, die Person wurde durch ein Boot aus dem Wasser gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Zur weiteren Behandlung kam er in ein umliegendes Krankenhaus.

Im Einsatz war die hauptamtliche Wache, der Löschzug Dürwiss, die Logistikgruppe, das THW-OV Aachen Fachgruppe Bergungstaucher, der Rettungsdienst mit Notarzt sowie die Polizei.

 

« 1 von 17 »

Einsatzleiter: Stadtbrandinspektor Stefan Preuß
Quelle: M. Weidenfeld – Einsatzdoku.org

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen