Essen: Brand eines Linienbusses

Feuer 240x135Am Sonntag um 14:16 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr Essen alarmiert, dass auf der Markt Str. gegenüber dem Bahnhof Borbeck ein PKW brennt.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, brannte ein Linienbus der EVAG in voller Ausdehnung. Der Fahrer hatte alle Fahrgäste bereits ins Freie gebracht, so dass sich zu diesem Zeitpunkt niemand mehr in dem Bus befand. Die Löschmaßnahmen wurden sofort eingeleitet und nach kurzer Zeit konnte das Feuer durch die Vornahme von zwei Hohlstrahlrohren gelöscht werden. Zum Eigenschutz der Einsatzkräfte wurden während der Brandbekämpfung Atemschutzgeräte angelegt. Trotz des schnellen Einsatzerfolges brannte der Linienbus komplett aus. Während der Löscharbeiten konnte nicht verhindert werden, dass der nahegelegene Bahnhof leicht verrauchte. Der Bahnhof wurde mittels einer Überdruckbelüftung rauchfrei gehalten. Bei den abschließenden Messungen wurden keine Schadstoffe nachgewiesen. Eine Sperrung des Bahnhofes wurde nicht notwendig. Der ausgebrannte Bus wurde an die EVAG übergeben.

Quelle: Peter Grafenschäfer – Pressestelle Feuerwehr Essen

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen