Essen: Zimmerbrand in Wohn- und Bürogebäude

Essen_1In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist die Feuerwehr Essen gegen 3:46Uhr zu einem Zimmerbrand nach Essen-Bedingrade gerufen worden.

Ein Mitbewohner des Hauses hatte Brandgeruch bemerkt, der aus einer Wohnung im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses entwich und den Notruf abgesetzt. Er gab den zuerst eintreffenden Kräften auch den Hinweis, dass die Wohnung von einem älteren, alleinstehenden Herrn bewohnt werde. Alle weiteren Bewohner des Hauses befanden sich zu diesem Zeitpunkt bereits im Freien. Zwei Trupps drangen zeitgleich in die Wohnung, in der ein Schwelbrand ausgebrochen war, ein und suchten die Räume nach dem Vermissten ab. Sie fanden den Mann in einem kleineren Zimmer. Der anwesende Notarzt konnte nur seinen Tod feststellen. Nach Lüftungsmaßnahmen und Schadstoffmessungen im gesamten Haus durften die Mieter wieder in ihre Wohnungen zurück. In der Brandwohnung waren keine Rauchmelder installiert.

Zur Brandursache gibt es derzeit keine Informationen, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Mike Filzen – Presse- und Öffentlichkleitsarbeit Feuerwehr Essen

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen