Iserlohn: Fahrzeugbrand und automatischer Brandmeldealarm

2015-10-30_01Am Freitagmorgen um 09:47 Uhr meldeten mehrere Anrufer einen PKW-Brand an der Straße „An der langen Hecke“.
Bei Eintreffen der Berufsfeuerwehr brannte ein am Gebäude stehendes Fahrzeug im Motorraum in voller Ausdehnung. Der Brand drohte zunächst auf das Wohngebäude überzugreifen. Mit einem C-Rohr konnten die Einsatzkräfte eine Brandausdehnung verhindern und den Brand am Fahrzeug löschen. Im Einsatz waren das Hilfeleistungslöschfahrzeug und das Tanklöschfahrzeug der Berufsfeuerwehr. Zur Brandursachenermittlung wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Noch während die Einsatzkräfte mit dem Fahrzeugbrand beschäftigt waren, lief eine automatische Brandmeldung von der Fachhochschule am Frauenstuhlweg auf. Zu diesem Einsatz wurden das Einsatzleitfahrzeug, die Drehleiter der Berufsfeuerwehr sowie die Löschgruppen Stadtmitte und Obergrüne der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert. Der Alarm stellte sich allerdings als Fehlalarm heraus.

Quelle: Feuerwehr Iserlohn

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen