Iserlohn: Undichter Gastank

Iserlohn_02Am Montagnachmittag gegen 13:52 Uhr wurde der Feuerwehr Iserlohn starker Gasgeruch in einem Einfamilienhaus an der Mecklenburger Straße, im Ortsteil Rheinen, gemeldet.

Die Einsatzkräfte fanden schnell die Ursache. An einem im Außenbereich liegenden Flüssiggastank, der das Haus mit Gas versorgt, kam es an der Zuleitung zum Haus zu einer Undichtigkeit. Der Bereich wurde weiträumig abgesperrt. Die Bewohner hatten bereits das Haus geräumt. Die Einsatzkräfte konnten die Gasausströmung durch das Schließen eines Ventils direkt am Tank stoppen. Das sich im Haus angesammelte Gas wurde mit einem Überdrucklüfter ins Freie geleitet.

Im Einsatz waren der Löschzug der Berufsfeuerwehr, der Rettungsdienst und die Löschgruppen Hennen und Drüpplingsen der Freiwilligen Feuerwehr.

« 1 von 2 »

Quelle: Feuerwehr Iserlohn

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen