Kreis Aachen: 41. Leistungsnachweis des KFV

Rund 300 Wehrleute stellen sich dem  41. Leistungsnachweis des Kreisfeuerwehrverbandes Aachen in Baesweiler-Loverich/Floverich

Insgesamt 43 Einheiten aus den Freiwilligen Feuerwehren Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler , Herzogenrath, Monschau, Roetgen und Simmerath sowie Stolberg und Würselen, sowie aus der Stadt Aachen die Löschzüge Haaren und Kornelimünster und die Löschgruppe Nideggen-Schmidt aus dem benachbarten Kreis Düren und eine Gruppe der Kölner Feuerwehrzeigten bei strahlendem Sonnenschein ihren hohen Ausbildungsstand beim Leistungsnachweis des Kreisfeuerwehrverbandes in Baesweiler-Loverich/Floverich. Interessierte Zuschauer waren dabei der erste Beigeordnete der Stadt Baesweiler, Frank Brunner  und der stellvertretende Städteregionsrat Axel Wirtz, der Dezernent für Ordnungswesen der Städteregion Gregor Jansen, sowie der Vize-Leiter des städteregionale Amtes für Katastrophenschutz, Dieter Nellessen. Auch der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Aachen, Bernd Hollands, verfolgte das emsige Treiben und die hervorragenden Leistungen der einzelnen Teilnehmer ebenso, wie sein Pendant aus der Stadt Aachen, Franz-Josef Kogel. Auch die ehemaligen Kreisbrandmeister Edwin Michel und Hubert Hennes waren gern gesehene Gäste. Insgesamt vier Disziplinen galt es möglichst fehlerfrei zu meistern. Neben der Beantwortung von Fragen im theoretischen Teil wurden auch die Kenntnisse im Bereich Knoten und Stiche abgeprüft. Ihre sportliche Fitness zeigten die Wehrleute bei einem Staffellauf. Kritisch schauten die Schiedsrichter auch bei der Absolvierung der Übungen im feuerwehrtechnischen Teil hin. Erstmalig wurde dazu eine zweite „Übungsbahn“ angeboten, um den großen Andrang Herr zu werden. Erst vor Ort wurde ausgewählt, welche Art von Übung die jeweilige Einheit  „präsentieren“ musste. Erst danach gab es die begehrten Leistungsabzeichen aus den Händen von Kreisbrandmeister Bernd Hollands. Spitzenreiter ist Josef Läufer (Simmerath) . Er nahm zum 39. Mal an dem jährlichen Wettbewerb teil. Bernd Hollands bedankte sich bei den Organisatoren des Jubiläums-Löschzuges Baesweiler-Loverich/Floverich um Zugführer Rene Steinbrügger für die hervorragende Organisation der Veranstaltung.

« 1 von 17 »

Quelle: Ralf Jüsgens – Pressesprecher KFV
Bildquelle: M.Weidenfeld – Einsatzdoku.org

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen