Langerwehe: Verkehrsunfall BAB4

Am Sonntagnachmittag gegen 17:15Uhr wurde die Feuerwehr Langerwehe zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die BAB4 in Fahrtrichtung Köln gerufen.

Noch auf Anfahrt gab die Leitstelle des Kreises Düren eine Rückmeldung an die auf Anfahrt befindlichen Kräfte, das keine Person eingeklemmt ist. Aus bislang unklarer Ursache kam ein PKW kurz vor der Anschlussstelle Düren von der Fahrbahn ab und Kollidierte mit der Betonschutzwand zwischen den Richtungsfahrbahnen. Eine Person wurde an der Einsatzstelle durch den Rettungsdienst erstversorgt und zur weiteren Behandlung einem umliegenden Krankenhaus zugeführt. Das Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Wehrkräfte sicherten die Unfallstelle ab, nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf und stellten den Brandschutz bis zur Bergung des PKWs sicher. Zur genauen Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Im Einsatz waren die Löschgruppen Langerwehe, Luchem und Obergeich, der Rettungsdienst sowie die BAB-Polizei

« 1 von 3 »

Quelle: Feuerwehr Langerwehe

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen