Linnich: Vermeintlicher Lagerhallenbrand

Am Sonntagabend gegen 17:21Uhr wurde die Feuerwehr Linnich mit dem Meldestichwort BD3 nach Ederen in die Brunnenstraße alarmiert.

Nach ersten Angaben sollte ein Brand in einem Lagerhallenbrand eines Sägewerks ausgebrochen sein. Nach wenigen Minuten trafen bereits die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle ein. Erste Erkundungen ergab, das sich das Meldebild glücklicherweise nicht bestätigte. Beim Entzünden des Kamins kam es zum Brand eines Innenstücks des Kamins, sofort wurde der Kamin überprüft und das ganze Haus begangen. Mit Unterstützung des zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister wurde der Schornstein mit einem Kaminkehrgerät gefegt. Nach Abschluss der Kehrarbeiten kontrollierte die Feuerwehr den kompletten Kamin mit einer Wärmebildkamera.

Alarmiert waren die LöschgruppenWelz, Floßdorf, Kofferen, Rurdorf, Gereonsweiler, Körrenzig/Glimbach, Gevenich, Ederen, Boslar, Sonderfahrzeuge des FTZ-Stockheim, die Wehrleitung sowie die Polizei.

« 1 von 2 »

Quelle: M.Weidenfeld – Einsatzdoku.org

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen