Mönchengladbach: Kaminbrand

Feuerwehr SymbolbildIn einem Mehrfamilienhaus auf der Aachenerstraße wurde die Ölheizungsanlage im Kellergeschoss durch eine Fachfirma gereinigt und repariert.

Bei Inbetriebnahme der Heizungsanlage kam es aus bisher unbekannter Ursache zu eine Stichflamme, die zu einem Kaminbrand führte. Der Kellerraum wurde mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Im Gebäude wurden Messungen durchgeführt. Es konnten keine giftigen Brandgase nachgewiesen werden. In der Zwischenzeit waren die brennbaren Ablagerungen im Kamin weitestgehend abgebrannt. Der Schornsteinfegermeister legte die Heizungsanlage still. Weitere Maßnahmen waren nicht notwendig. Die Aachener Straße war während des Einsatzes zwischen der Hittastraße und der Knopsstraße für ca. 30 Minuten für den Verkehr gesperrt.

Im Einsatz war der Lösch – und Hilfeleitungszug der Feuer- und Rettungswache II (Pfingsgraben), ein Rettungswagen und der Führungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach.

Quelle: Feuerwehr Möchengladbach

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen